Meilensteine

1938


Gründung der Firma Dr. GRAW Messgeräte in Berlin vom Physiker Dr. Josef Graw










1942

Dr. Graw entwickelt den Kern der Radiosonde, den Graw Morsecode-Zylinder; durch diese Erfindung wurde die Messgenauigkeit deutlich verbessert

1948


Umzug der Firma nach Nürnberg

1948

Entwicklung der H50 und M60 Radiosonden für den Deutschen Wetterdienst
M60 verhilft GRAW-Sonden zur Führungsposition im internationalen Markt hinsichtlich Genauigkeit und Robustheit

1976


Horst Schmidmer (Eigentümer der NORIS Group GmbH) übernimmt sämtliche Anteile von Dr. Graw

1976



Lizenzfertigung der RSG Radiosonde für den Deutschen Wetterdienst und E076 für die Bundeswehr

1977


Einführung der E084 und E085 Radiosonden für die Bundeswehr

1978


Beginn der vollständig computergesteuerten Fertigung und Kalibrierung

1986


Einführung des TDFS / KS-87 Mini Radiosonden Systems für die Umgebungsüberwachung in geringeren Höhen

1990


Beginn der Oberflächenmontagetechnik (SMT) zur Produktivitätssteigerung

1990


Entwicklung der ersten vollständig digitalen DFM-90 Radiosonde und der GK-90 Bodenstation

1995


Entwicklung der ersten GPS Radiosonde DFM-90 DGPS

1995


Entwicklung der kompakten Bodenstation GK-90C mit GPS Modul

1998


Entwicklung der optimierten GPS Radiosonde DFM-97

2003


Umbenennung der Firma in "GRAW Radiosondes GmbH & Co. KG"

2004


Start der Entwicklung der GPS Radiosonde DFM-06

2006


Markteinführung der DFM-06 Radiosonde

2008


Markteinführung der GS-E Bodenstation

2010


Markteinführung der DFM-09 Radiosonde

2012


Markteinführung der unverwüstlichen und völlig spritzwassergeschützten GS-B Bodenstation für extreme Verhältnisse

2015


Markteinführung der GS-U Bodenstation

2016


Markteinführung der PS-15 Pilotsonde

2017


Fertigstellung des neuen Gebäudes und Erweiterung der Produktion, Qualitätssicherung und Lagerlogistik